Musik für unterwegs

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Reise

Nette Geschichte (auch wenn ich jetzt ein bisserl Werbung für einen Versicherer mache): Musik für die (längere) Fahrt im Auto.

Das eine oder andere davon steht auch auf meiner Playlist.

Die Dire Straits mit den „Sultans of Swing“.

Supertramp, die es wieder mal regnen lassen (rauf und runter gehört 1982 auf den knapp 50 Kilometern Arbeitsweg nach Baden-Baden).

U2 mit „I still havent found…“ (wobei mein absoluter Favorit „Streets with no Name“ ist, das beamt mich sofort in die Mojave-Wüste).

Bryan Adams mit „Summer of 69“. Der gibt noch mal richtig Schwung, auch wenn Musik eigentlich nicht hilft, wenn der Sekundenschlaf sich anschleicht.

Und natürlich Willie Nelson. Der ultimative Unterwegs-Song: „On the Road again“.

Was die Axa auf ihre Playlist gesetzt hat: mehr hier