AufregerAuto

Bitte keine Kritik an Tesla!

Da hat Motor-Talk aber was ganz, ganz Böses getan: Leise Kritik geübt an Tesla und seinem Bananenprinzip. Das Produkt reift beim Kunden, was bei Bananen in Ordnung ist, bei Mobiltelefonen, Computern und Software schon sehr ärgerlich und bei Autos schlicht brandgefährlich.

Der Beitrag der Berliner Kollegen ist sachlich gehalten, für einen Kommentar sogar auf der sehr zahmen Seite, fernab gar von Häme. Feuer kommt in die Diskussion, weil das den Tesla-Jüngern immer noch zu viel ist. Majestätsbeleidigung ist ja nichts gegen sachliche Kritik an Elon Musk. Also tobt der Kommentarbereich.

Man müsste sich die Liste der serienmäßigen Ausstattungen bei Tesla einmal näher anschauen. Irgendwo versteckt müsste es das Feature geben: Hirnwäsche serienmäßig. Oder um es mit einem Kollegen zu sagen: Mitgliedschaft in einer Sekte serienmäßig.