Rechenhelfer

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Es ist alles andere als gute Luft, die aus dem Auspuff eines Autos kommt. Im Fokus als Klimakiller steht Kohlendioxid (korrekter Kohlenstoffdioxid oder CO2). Es entsteht bei der Verbrennung und bei der Abgasbehandlung im Katalysator. Hauptsächlich wird CO2 als Verursacher des Treibhauseffekts gesehen, allerdings hat das Gas auch direkte Auswirkungen auf Menschen, wenn die Konzentration in der Luft zu hoch wird.

Wer wissen will, wieviel CO2 sein Fahrzeug denn so in die Luft bläst, muss rechnen können. Denn die CO2-Emissionen lassen sich schlicht aus dem Verbrauch ermitteln: Ein Liter Benzin hat einen CO2-Gehalt von 2370 Gramm, ein Liter Diesel 2650 Gramm. Wer mit seinem Benziner also zehn Liter auf 100 Kilometer verbraucht, hat knapp 24 Kilogramm CO2 an die Umwelt abgegeben. Üblich ist jedoch die Angabe in CO2 pro Kilometer, angegeben in g/km – im genannten Beispiel sind das 237 g/km.

Weil sich das mit krummeren Verbräuchen schwerer rechnet, hier ein kleines Tool zum Umrechnen, der CO2-Rechner. Um es einsetzen zu können, muss man Excel installiert haben. Einfach den Normverbrauch eintragen, schon hat man den CO2-Ausstoß bis auf eine Kommastelle.

Umgekehrt arbeitet der Rechner auch: CO2-Emissionen eingeben, dann ermittelt das Programm den Durchschnittsverbrauch.